Willkommen

Aktuelles

Über uns

Unsere Labs

Welpen

Der Labrador

Diverses

Links

Kontakt

Gästebuch

 

 

09.08.2022

Happy Birthday :-)

 

H A P P Y  B I R T H D A Y :-)
Wir feiern heute, denn unsere E-chen Zwerge haben Geburtstag :-))
So werden sie heute tatsächlich schon unglaubliche 3 Jahre jung :-)
Auch wenn unsere E-chen Zwerge jetzt allmählich doch daran denken “Erwachsen” zu werden, *haha*, zumindest dem Alter nach ... haben sie aber alle noch ganz viele lustige Flausen in ihren hübschen Köpfen und sie werden ganz bestimmt auch immer so bleiben ... denn wie sagt man, der “Apfel fällt nicht weit vom Stamm”, so ist doch ihre Mama Carla, mit ihren nun siebeneinhalb Jahren, nach wie vor ein alberner Clown der so gar nicht daran denkt, “Erwachsen” zu werden ;-)
Ihr seht, es wird sich nicht viel ändern, aber letztlich lieben wir sie doch alle genauso wie sie sind und möchten es nicht anders haben :-)
Wir wünschen unseren E-chen Zwergen heute von Herzen einen unglaublich tollen Tag, lasst euch verwöhnen, mit Köstlichkeiten nur so überhäufen und da ich eure “Eltern” nur zu gut kenne, weiß ich genau, dass es so sein wird :-)
Wir sind im Gedanken ganz doll bei euch und schicken euch allen eine Menge Streichel und Knuddeleinheiten :-)
Ganz dicke und feuchte Labbischmatzer senden euch natürlich Mama Carla, eure Schwester Tilda und eure Halbschwester Erna, für den Fiete, für den Timon, für den Luis, für den Ean, für die Ruby, für die Frieda und für die Bärbel :-)))

Wir denken an so einem speziellen Datum wie heute, natürlich ebenso an Nala, die für immer in unserem und im Herzen ihrer “Eltern”, einen ganz besonderen Platz haben wird ... und somit niemals vergessen wird!

Selbstverständlich wird auch bei uns heute eine ordentliche Geburtstags - Party gefeiert, denn unsere “Zwergen-Prinzessin” Tilda möchte heute die Hauptrolle spielen und ordentlich verwöhnt werden :-)
Auch wenn sie inzwischen hier im Rudel nicht mehr das jüngste Küken ist, denn diesen Platz hat ja die Erna eingenommen, steht sie ihrer zweieinhalb Jahre jüngeren Halbschwester in nichts nach ... und oftmals muss ich mich doch Fragen, wer die jüngere von den beiden ist ... *lach* ... aber so wie es aussieht wird Tilda wohl doch zumindest den Status der “Zwergen-Prinzessin” behalten, denn die Erna hat sie schon fast von der Größe her eingeholt und wird sie sicher auch überholen, *lach* ;-)
Aber trotz aller ihrer “Tilda” - Streiche, die sie ja nun in geballter Power mit Erna zusammen ausheckt, können wir ihr niemals lange widerstehen, denn sie hat einen so unglaublichen Charme, ihre spezielle Art mit ihrem “Hintern” zu wackeln und dabei sooo süß zu schauen, da hat man einfach “verloren” und unsere Konsequenz gerät bei ihr immer arg ins Wanken, *haha* ;-)
In Kombination mit Mama Carla und Halbschwester Erna, sind die drei nun ein unschlagbares “Chaos-Trio”, *lach* ;-)
Genau das genießen wir unglaublich, denn das ist Lebensfreude pur und genauso haben wir uns das gewünscht :-)

Du kleiner süßer “Tilly-Zwerg”, wir lieben dich unglaublich ... du bist unsere Couch-Prinzessin, unser kleiner “Pocket-Labbi”, und deine vielen Eigenheiten, die sowohl von Mama Carla, aber auch ganz doll von deiner Oma Hanna in dir durchblitzen, machen dich einfach zu so einem unglaublich tollen Hund und das bereitet uns so oft eine Gänsehaut :-)
Dich nun zusammen mit deiner inzwischen doch “geliebten” Erna und deiner Mama Carla zu erleben, und es sich zwischen euch so eingespielt hat als ob es schon immer so gewesen wäre, macht uns mehr als glücklich :-)
Bleib so wie du bist, meine kleine Tilly, du bist für mich absolut perfekt!

Unseren E-chen Eltern schicken wir auch über diesen Weg ganz liebe Grüße, knuddelt eure Mäuse ganz doll von uns und fühlt euch alle fest von uns gedrückt :-)
Ich bin euch allen von Herzen so dankbar, dass ich auch nach nun drei Jahren immer noch so rege am Leben der E-chen Zwerge teilnehmen darf, dass aus uns allen eine so eingeschworene “Gemeinschaft” geworden ist, die wohl alle nicht mehr missen möchten! Wir “lesen” und “hören” uns sicher später ;-)

28.06.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

Urlaub = Auszeit = Dänemark :-)

Endlich war es soweit und wir konnten unseren Gutschein einer Reise einlösen, die Corona bedingt im April 2020 und im Mai 2021 storniert werden musste ..., dann letztes Jahr im Mai, nach der erneuten Stornierung, gleich wieder von uns neu gebucht wurde, in der Hoffnung dass es diesmal klappen würde ... wie sagt man, alle guten Dinge sind wohl drei, denn alles hat super gepasst und wir konnten endlich fahren, yeah!

So sind wir jetzt frisch erholt “leider” schon zurück, nach zwei sehr entspannten und herrlichen Wochen Auszeit, in unserem geliebten Dänemark :-)
Endlich auch mal wieder in unserem dortigen Lieblingsgebiet und dazu in einem absoluten Traumhaus ... Eines was wir schon immer mal gerne buchen wollten, aber bisher immer zu spät waren, *lach* ... Der Ausblick über die Dünen bis hinüber zum nahe gelegenen Fjord und auf der anderen Seite zum Strandaufgang, war einfach nur, wow!
Dazu nur knapp 400 Meter fußläufig bis zur Nordsee, was will “Mensch” me(h)er :-)
Da fiel es uns überhaupt nicht schwer komplett abzuschalten, die Seele einfach baumeln lassen, die Mädels genießen und die Ruhe zu inhalieren :-)
So lieben wir es, die Zeit genießen und den inneren Akku wieder komplett zu füllen!
Vom Wetter her war es sehr angenehm, keine Hitze so wie sie hier zu Hause war, sondern angenehme 22 Grad und fast die gesamten zwei Wochen keinen Regen.
Zwar war es meistens etwas bewölkt, aber das stört uns nicht weiter ... im Gegenteil!
Da wir die Reise bereits letztes Jahr gebucht haben, ebenso wie unsere besten Freunde Martha & Klaus, konnten wir vor über einem Jahr noch nicht ahnen, dass wir dann beide wieder einen Welpen haben würden ...
Klar, bei mir war dies schon etwas im Hinterkopf, denn ich habe ja den Wurf geplant und konnte rechnen wann Carla ihre Welpen bekommt, wenn es klappt ... und das Ergebnis ist ja nun inzwischen 21 Wochen jung ;-)
Aber Martha und Klaus hatten “eigentlich” ja keinen neuen Welpen geplant, *lach* ... manchmal kommt es eben anders als man denkt und das ist auch goldrichtig so!
Ich weiß hundertprozentig, dass die beiden das noch keine Sekunde bereut haben und glücklich mit ihrem Bentley sind :-)

Tja, wir waren ja schon etwas erprobt darin, mit einem sehr jungen Welpen so eine lange Reise anzutreten, unsere Tilda war damals mit knapp 17 Wochen bereits mit uns in Dänemark :-)
Erna und Bentley waren nun 19 Wochen und ja, was soll ich sagen?
Diese beiden Brummer haben uns so unglaublich begeistert, denn unsere Erna und auch der Bentley, haben sowohl die lange Autofahrt, die neuen Eindrücke, die neue Umgebung und einfach alles, so unglaublich taff und problemlos mit gemacht :-)
Ich könnte platzen vor Stolz wie unglaublich ausgeglichen und klasse die beiden sind und sich einfach so einfügen, völlig unaufgeregt, völlig easy und toll :-) Happy! So habe ich mir diese Brummer gewünscht und vorgestellt :-)

Natürlich waren die Spaziergänge für die beiden noch nicht so ausgiebig, aber wir waren ja auch schließlich zur Erholung da und nicht für einen “Wanderurlaub” ;-)
Ein paar Mal haben wir uns natürlich trotzdem getroffen, denn die beiden wohnten einige Orte weiter und so nah wohnen wir hier zu Hause nicht beieinander! Das mussten wir einfach ausnutzen ...
Diese Treffen dienten auch eher der super Übung, zusammen auf der Terrasse einen Kaffee zu trinken und die beiden Brummer mussten lernen, dass sie nicht miteinander “toben” durften, so lagen sie nach einer Weile dann auch schlafend und entspannt zu unseren Füssen :-) Übung macht eben doch den Meister und besser geht es kaum!
Denn selbst das haben die beiden schon so unglaublich gemacht und wir “Eltern” konnten in Ruhe “klönen” und mehr ... ;-)
Liebe Martha, lieber Klaus, es war ein toller Urlaub zusammen mit euch und ihr habt gesehen, alles hat so super geklappt mit eurem Boy, da könnt ihr schon mächtig Stolz sein :-) Auf ein anderes Mal, wir freuen uns schon auf alles was vor uns liegt ;-)

Bei uns waren die Spazierrunden mit den Mädels zwar insgesamt etwas anders, eigentlich so wie wir es bereits von früher her mit unseren betagten Ömchen kennen, nämlich überwiegend getrennt, *lach* ...
Die beiden “großen” Mädels sollten natürlich ihre gewohnten und ausgiebigen Runden bekommen und so geht man eben Einzeln. Na ja, deshalb gibt es in diesem Jahr auch nicht besonders viele Fotos, denn für richtig gute Fotos braucht es “jemanden”, der die Mädels “animiert” in die richtige Richtung zu schauen, das klappt alleine nicht so gut ;-)
Aber wahrscheinlich haben unsere Mädels so gar nichts vermisst, denn sie haben unsere Auszeit sichtlich genossen und waren einfach nur entspannt und glücklich abends in ihrer Kudde am Schnarchen, *haha* ...

Eine kleine Auswahl an Fotos habe ich aber natürlich trotzdem, denn Urlaubszeit ist doch irgendwie auch immer Fotozeit ...
Bei der Kulisse quasi ein muss ... und wenn dann der Himmel noch die perfekte “Farbe” aufweist ... kann man kaum anders ;-)
So zeigt sich hier die Carla, die knapp 5 Monate nach der Geburt ihrer Welpen wieder in einer Top Kondition und Mega fit ist, von ihrer schönsten Seite --> Fotos von Carla
Die Tilda, die inzwischen mit ihren fast drei Jahren nun körperlich perfekt ausgereift ist und immer fotogener wird, zeigt euch ihr Foto-Gen sehr gerne --> Fotos von Tilda
Unsere kleine Erna, diese so süße und unglaublich liebe Maus, zeigt sich auch schon sehr fotogen, allerdings hält sie noch nicht so lange still, *lach*, bis Frauchen die Einstellung der Kamera perfekt hat, ist der kleine “Wurm” schon wieder aus dem Bild gelaufen ... aber bei gefühlten eine Million gelöschter Fotos, sind doch ein paar brauchbare übrig geblieben ;-)
--> Fotos von Erna
Natürlich gibt es auch einige gemeinsame Fotos der Mädels, zwar waren wir nur sehr selten mit allen Mädels zusammen auf der Runde, aber wenn, wurde natürlich die Kamera nicht vergessen :-)
Hier zeigt sich die Carla zusammen mit ihren beiden Töchtern --> Fotos der Mädels

Bei uns dauert nun der nächste Urlaub eine ganze Weile, aber da in NRW gerade die Sommerferien begonnen haben, wünschen wir allen baldigen Urlaubern eine tolle und entspannte Zeit :-)

23.06.2022

Auf das Foto klicken für eine größere Ansicht ...

 

... ein trauriger Abschied
Du bist nicht da, wo du warst, aber du bist überall wo wir sind ...

Gestern haben wir die sehr traurige Nachricht erhalten, dass sich unser Joyful Lab’s Bright Girl die - Lucy - am 21.06. auf ihre letzte Reise gemacht hat ...
Sie ist friedlich nach einem langen und glücklichen Leben, indem sie soviel Liebe erfahren durfte, in den Armen ihrer “Eltern” eingeschlafen ...

Wir sind zusammen mit Anke und Armin sehr traurig, dass es der Lucy jetzt so schlecht ging und man nichts weiter für sie tun konnte, außer sie bei ihrer letzten Reise zu begleiten ... sie von ihren Schmerzen zu erlösen und sie nicht weiter leiden zu lassen ...
Vierzehn Jahre und fast 9 Monate durfte sie werden und trotzdem ist es immer zu früh, dass wir Abschied nehmen müssen ... und wir sie gehen lassen müssen ... sie eine riesige Lücke in unserem Leben hinterlassen ...
Leider ging es Lucy schon etwas länger nicht so gut, aber bislang hat sie sich immer wieder berappelt, sie war ein ähnliches “Unkraut” wie es auch ihre Mama Emma gewesen ist ... aber dieses Mal konnte ihr Körper nicht mehr und sie hat immer mehr abgebaut ... Zeit los zu lassen um ihr weiteres Leid zu nehmen ...

Gute Reise du süße Lucy Maus, nun bist du wieder mit deiner Mama Emma, deinen beiden Brüdern Benno und Felix, deinen Schwestern Greta und Shila, deinen Halbgeschwistern, deinen “Schwestern” Sammy und Molly und mit vielen deiner Hundekumpels vereint und ihr alle könnt jetzt ohne Schmerzen und Leiden, gemeinsam über eine schöne große Wiese umhertollen ... Grüße sie mir alle, wir vermissen jeden Einzelnen von ihnen ...

Liebe Anke, lieber Armin, wir sind im Gedanken so doll bei euch, fühlt euch ganz lieb von uns gedrückt!!!
Wir wissen ganz genau wie es euch gerade ergeht ... einen besonderen Seelenhund zu verlieren ist nicht leicht ... es bleiben euch die glücklichen und schönen Momente, die ihr gemeinsam mit eurer Lucy Maus erleben durftet ... und irgendwann schleicht sich beim Gedanken daran, wieder ein Lächeln in euer Gesicht ... genauso wie es Lucy ihr Leben lang bei euch geschafft hat ...

07.06.2022

 

Auf das Foto klicken für eine größere Ansicht ...

Wir gratulieren ganz herzlich ...

Der Enterprising Boy alias Timon, ist gerade von einem herrlichen Urlaub auf Sylt zurück gekehrt, wo er zusammen mit seiner Familie eine super schöne Zeit genossen hat :-)
Er hat dort auch seine Schwester, das Excellent Girl alias Bärbel und seinen Halbbruder, den Fetch it Boy alias Fiete getroffen, denn wenn man schon zeitgleich auf der Insel Urlaub verbringt ... muss man auch ein kleines Joyful Lab’s “Wurftreffen” hinbekommen ;-) Der kleine Fiete durfte zwar noch nicht so ausgiebig mit den beiden “Großen” toben, aber auch er hat sich sehr über den Timon gefreut :-)
Bärbel und Timon haben aber eine Menge Spaß miteinander gehabt :-)
Denn die Bärbel, die schon öfter dort Urlaub verbracht hat und sich mittlerweile bestens mit den Wellen der Nordsee auskennt, hat dem Timon gezeigt, wie toll es ist, in die Wellen zu springen ... *lach*, anschließend hat der Timon so viel gefallen daran gefunden, dass er kaum noch aus dem Wasser zu bekommen war ;-)
Auf der Rückfahrt nach Hause, habe ich mich ganz besonders riesig gefreut, dass die Irene, der Horst, der Dirk und der Timon, auf einen kurzen Abstecher zu uns, vorbei gekommen sind :-)))
Auch wenn die Zeit viel zu kurz war, so habe ich mich so sehr gefreut, den Timon zusammen mit seiner Mama Carla, Schwester Tilda und Halbschwester Erna zu sehen :-)
*haha* Fotos gibt es davon leider keine, denn daran haben wir gar nicht gedacht ... ;-)

Frisch vom Urlaub erholt, ist der Timon dann gestern, beim Retriever Club Luxemburg bei der Begleithundeprüfung des LCD e.V., angetreten und wir dürfen ihm und seinem Frauchen Irene ganz, ganz doll gratulieren, denn der Timon hat die BHP Teil A und B bestanden :-)
Danke ihr Lieben, aus dem Timon ist ein ganz toller Begleiter für alle Lebenslagen geworden!
Wenngleich der Timon, euch das ohnehin täglich beweist, auch ganz ohne eine Prüfung :-)
Ihr alle zusammen seid einfach ein tolles Team :-)))

17.04.2022

Euch allen wünschen wir ein schönes Osterfest :-)

Wir wünschen Euch frohe Ostern :-)

Allen unseren Bekannten, Freunden, Besuchern unserer Homepage und ganz besonders allen unseren Joyful Lab’s “Eltern” und ihren Labbis, wünschen wir von Herzen ein schönes Osterfest :-)))

Die Wetterprognose der nächsten Tage sagt schönes, trockenes Wetter voraus, das spricht für lange Spaziergänge mit unseren Hunden und darüber freuen die sich ganz sicher und nicht nur die :-)
Der Frühling lädt einfach dazu ein, wieder viel Zeit draußen zu verbringen :-)
Zwar dürfen unsere “Kleinsten”, die F-chen Brummer noch keine langen und ausgiebige Spaziergänge unternehmen, aber kleine Abenteuer Ausflüge, stehen auch für sie ganz bestimmt auf dem Programm, damit sie viele neue Eindrücke gewinnen und es macht dazu einfach Spaß, ihnen beim Entdecken ”der Welt” zu zusehen :-)
Die schon “größeren” Joyful Lab’s freuen sich bestimmt riesig auf die ein oder andere Extra Runde bei dem herrlichen Wetter :-)

Habt alle ein paar schöne entspannte Ostertage im Kreise Eurer Lieben und genießt es, dass nun auch endlich, nach so langer Zeit, wieder viele, eigentlich für uns “normale” Dinge, möglich sind und wir wieder etwas unternehmen können :-)
Euch allen viel Spaß und Erfolg beim Eier suchen und fühlt Euch lieb gegrüßt ;-)

14.04.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

... schon 11 Wochen jung :-)

Puh ja, auch wir sind “frisch gebackene” Welpeneltern und kommen somit zu nichts, *lach*, aber auch nach mehreren Welpen die inzwischen schon bei uns “groß” geworden sind, muss man erstmal wieder einen “Alltag” mit dem “Zuwachs” organisieren :-)
Aber inzwischen läuft es wirklich schon super und die liegen gebliebenen Dinge der letzten Wochen sind wieder erledigt, so dass ich mich wieder der Homepage widmen kann :-)

Auch bei den anderen Brummer “Eltern” hat sich nach den knapp drei Wochen, in denen die F-chen nun bei ihnen leben, alles so reibungslos und schon prima eingespielt und ich bin glücklich und zufrieden, dass fast alles sich so gezeigt hat, wie ich es den “Eltern” vorher gesagt habe :-)))
So haben die Brummer tatsächlich, bereits ab der zweiten Nacht alle schon perfekt die Nächte durchgeschlafen und so konnten ihre “Eltern”, auch frisch gestärkt, den nun doch etwas “turbulenteren” Tag starten, *haha* ... Auch das habe ich vorher gesagt ;-)
Ja die kleinen Brummer haben nach nur kurzer Zeit gezeigt, dass “IN” ihnen eine geballte Ladung Power steckt und sie halten ihre Familien gut in Bewegung, *lach* ;-)
Aber so wie ich es täglich selbst erlebe und von den “Eltern” mit vielen Fotos, Videos und Berichten, sehe und höre, machen diese F-chen einfach auch so verdammt viel Spaß :-)
Diese Brummer bereichern schon nach so kurzer Zeit, das Leben aller unglaublich :-)
Ich freu mich so sehr, dass die Mäuse voll und ganz bei euch allen angekommen sind und ihr sie euch schon jetzt nicht mehr weg denken könntet ... denn alle sechs sind einfach nur sehr charmante kleine “Teufel”, die uns alle schon fest in ihren süßen Pfoten haben ... genauso habe ich es mir erwünscht und dies nun zu erleben, erfüllt mich einfach mit viel Glück :-)

Unsere Erna, der kleine “Oberteufel”, *haha*, hat sich in ihrem Familienrudel bestens eingefügt, auch wenn Tilda sich manchmal wünscht, dass ich diesen Zwerg wieder weg zaubere, so sind sie inzwischen schon ein super Trio :-)
Ein paar neue --> Fotos von Erna gibt es auch, denn mit ihren nun 11 Wochen hat sie sich schon sehr verändert :-)

27.03.2022

Eine ist geblieben :-)

Die Letzte oder besser gesagt, die Erste der F-chen ... so sollte es wohl mal wieder sein :-)
Auch ich bin mehrfacher “Wiederholungstäter”, denn mein Herz werde ich wohl niemals überlisten können, auch nicht, wenn man den eigentlich für sich selbst gewählten Namen, bereits beim Chippen einem anderen Girl vergeben hat ;-) ...

Hier geht es zu Ernas Seite ....

 

Die Miss Purple oder auch das Joyful Lab’s Flower Power Girl ist es geworden ... *hihi* und eigentlich wollte ich das “First Class Girl”, na ja, aber was sind schon Namen, wenn das Herz ganz doll schlägt wenn man sie sieht :-)
Meine kleine Kämpferin, die sich als erste auf den sehr “beschwerlichen” Weg gemacht hat, über 45 Minuten ohne ihre schützende Fruchthülle in Hinterendlage im Geburtskanal fest steckte ...
Wahrscheinlich hat der Brummerline geholfen, dass sie eben so ein Brummer war und ihr Kopf noch in der restlichen Hülle steckte, denn sie hat überlebt und ist noch im Auto geboren, kurz bevor wir beim Tierarzt ankamen ...
Sie hat gleich sehr lautstark geschrieen und ihren Überlebenswillen sehr deutlich gezeigt, eben eine echte kleine Supermaus und das hat sie auch später gezeigt :-)

Als wir später, beim zweiten Tierarztbesuch in dieser Nacht ... mit ihr, in einem Wäschekorb auf dem Schoß, vor dem Operationsaal gewartet haben, habe ich sie liebevoll Erna genannt, einfach weil sie so “verknautscht” aussah, *lach* ...
So hieß sie in meinem Kopf die ganzen acht Wochen ...
Trotzdem habe ich mir zunächst eine andere Hündin ausgesucht ... sie trägt auch “meinen” Namen, aber schon während des Chippens, wusste ich, dass meine Entscheidung falsch war ...
Wie gut, dass ich doch noch die richtige getroffen habe und nun freue ich mich so unbändig auf unser gemeinsames Leben und natürlich konnte ich ihr keinen anderen Namen mehr geben, sowohl den “offiziellen” nicht, aber noch weniger den anderen ...
Sie wird nun unsere Erna, *haha* und sie macht endlich unser Rudel wieder komplett :-)))) Unser Trio :-)
HAPPY, HAPPY und ich freue mich so, dass Erna sich schon so easy in ihr Rudel eingefügt hat, auch wenn Tilda noch so ihre Bedenken hat, ob sie ihren Status als Küken nun hergeben möchte ;-)
Aber Carla nun mit ihren beiden Töchtern zu erleben, dabei geht mir mein Herz auf :-) Carla ist mit meiner Wahl mehr als zufrieden, denn wenn sie hätte “aussuchen” können, hätte sie sie gewählt. Zwischen ihr und Miss Purple war eine sehr innige Beziehung, auch wenn Carla zu allen ihren Welpen sehr fürsorglich war ... mit ihr etwas anders ...
Natürlich hat unser Flower Power Girl alias Erna auch schon ihre eigene Seite --> mehr über Erna :-)

26.03.2022

Drei weitere Brummer haben sich auf die Reise gemacht ...

Heute standen die nächsten Abschiede an, gleich drei auf einmal ...

Auf das Foto klicken für weitere Infos ...

 

Als erstes zog gleich heute morgen unser zweiter Herzensbrecher, der Mister Olive, alias Joyful Lab’s Friendly Boy ebenfalls zu “Wiederholungstätern” und dabei für mich, zu ganz besonderen :-)
Denn bei ihnen lebte bereits der Henry aus unserem A-Wurf und aus den damals neuen Eltern für unseren Adventure Boy, sind gleichzeitig unsere allerbesten Freunde geworden, Martha und Klaus :-)
Seit weit über achtzehn Jahren kennen wir uns nun, Martha war seit dem C-Wurf meine ständige Hochzeitsbegleitung für jeden Wurf und war ebenfalls bei der Entstehung der F-chen mit dabei :-)
Zunächst zwar nicht wirklich geplant wieder einen Welpen zu wollen, aber als ich wieder einen Rüden “frei” hatte, mit viel Kribbeln im Bauch, sofort die Chance genutzt und so sollte es wohl sein, dass doch endlich wieder ein Joyful Lab bei ihnen einzieht :-)
Ich bin so unendlich glücklich darüber und habe mir schon länger von Herzen gewünscht, dass irgendwann der “Rüde” kommt, der Martha so ausnehmend gut gefällt, dass man doch “schwach” wird ;-)
So war es wohl in Dänemark bei Casio und ich freu mich so sehr, auch auf unsere gemeinsame “Welpenzeit” :-))))
Mister Olive wird nun - Bentley - heißen und lebt jetzt in Haan und ich bin mir sehr sicher, dass ich ganz viel von ihm hören und sehen werde ... schon ganz bald :-)))
Auch Bentley ist schon super in seinem neuen zu Hause angekommen und hält seitdem alle gut auf Trab ;-)

Auf das Foto klicken für weitere Infos ...

 

Als nächstes zog unsere Miss Rot, alias das Joyful Lab’s First Class Girl, auf eine eher kurze Reise, nach Herdecke, quasi einmal über “unseren Berg” :-)
Sie wird nun - Frida - heißen und wird ihrem neuen Frauchen Heike ganz bestimmt viel Freude bereiten, da bin ich mir sehr sicher :-) Auch wenn bei Heike zwar Hundeerfahrung vorhanden ist, so ist ein Welpe trotzdem eine völlig neue “Herausforderung” für sie, aber gemeinsam werden wir das ganz bestimmt super hin bekommen!
Bislang läuft es schon sehr gut, die Rückmeldungen klingen schon mehr als positiv und darüber freue ich mich riesig :-)
Bei Heike war so spontan zwar gar nicht vorgesehen, dass ein Welpe einzieht, aber sie hat die Chance ergriffen, als ich wieder ein Girl neu zu vermitteln hatte :-)
So sollte es wohl sein und manchmal muss man einfach spontan sein, dann passieren die allerbesten Dinge, oder Heike ;-)

 

Auf das Foto klicken für weitere Infos ...

Als “vorletzte” zog unsere “kleine” Brummerline, die Miss Rosa, alias das Joyful Lab’s Favourite Girl nach Geeste in Niedersachsen :-)
Sie war als kleinste und leichteste der F-chen geboren, hat zwar anschließend super an Gewicht aufgeholt, aber so ganz hat sie das Gewicht ihrer übrigen Geschwister nicht wirklich einholen können, wog aber trotzdem fast 6,5 Kilo bei der Abgabe, *lach* ;-)
Die Miss Rosa wird nun - Lina - heißen und auch ihre “Eltern”, Claudia und Michael, haben bereits einen Joyful Lab bei sich wohnen gehabt ...
Die Nala, alias das Joyful Lab’s Easy to Love Girl, die uns leider kurz vor ihrem ersten Geburtstag verlassen hat ...
Um so dankbarer und mehr als berührt bin ich nun, dass die beiden soviel Vertrauen zu uns haben, dass sie nach Nala, wieder ein kleines Joyful Girl bei sich aufnehmen und sich unbändig auf ein Leben mit Lina freuen :-)
Liebe Claudia, lieber Michael, als ihr beide damals den Wunsch geäußert habt, dass ich Euch wieder ein Girl anvertraue, war ich mehr als berührt und habe gleichzeitig ganz viele “Klöße im Hals” gehabt ... ihr wisst schon warum und ausgerechnet du Claudia, hast mir alle “Bedenken” genommen ... alles wird gut :-)))
Ich wünsche Euch beiden von ganzem Herzen, dass die kleine Lina Euch wieder komplett macht und ein wunderbares Leben zusammen mit Euch haben wird :-) Danke für Euer Vertrauen in uns!

25.03.2022

... die ersten zwei F-chen verlassen uns ...

Heute standen die ersten beiden Abschiede von unseren Brummern an und es ist sowohl ein lachendes als auch ein weinendes Auge dabei ...
Ich bin natürlich überaus glücklich und dankbar, dass ich die besten Eltern für die Brummer habe, die ich mir wünschen konnte, aber sie “herzugeben”, zu sehen, wie sie durch unsere Tür hinaus getragen werden, tut jedes Mal unglaublich weh, denn man hängt an jedem Einzelnen von ihnen, hat intensive 8 Wochen mit ihnen verbracht, kennt jede kleine Eigenheit jedes Einzelnen ...
Aber natürlich wollen die Brummer ihren Horizont erweitern und die neuen “Eltern” werden ihnen alles zeigen und sie weiter fordern, fördern und vor allem lieben, da bin ich tausendprozentig sicher :-)

 

Auf das Foto klicken für weitere Infos ...

Als erste hat sich gleich heute morgen sehr früh, unsere “Wuchtbrumme”, die Miss Orange, alias das Joyful Lab’s Foxy Girl auf eine Reise nach Arnsberg begeben :-) Sie heißt jetzt - Emma -, ein Name der mich natürlich mehr als berührt :-)
Aber ich könnte mir nichts schöneres vorstellen, denn bei ihren neuen Eltern, hat bereits eine Tochter unserer Emma gelebt, die Jule aus unserem A-Wurf, der über achtzehn Jahre zurück liegt :-)
Emma wird bei Nina, Ralf, Louis und Frieda leben, *lach* ja, die Tochter der beiden heißt nach unserer Frieda, die die Schwester von Jule war ;-)
Die Wege schließen sich und ich bin so glücklich, dass es bei Euch nach vier Jahren ohne Labbi, wieder ein Joyful Lab ist, der Euch Vieren ganz bestimmt viel Freude und eine Menge Spaß machen wird :-)
Die erste Rückmeldung war schon sehr positiv, denn die kleine “Schlappendiebin” hat reichlich Schlappen in jeder “Größe” vorgefunden und ist sofort “zu Hause” gewesen ;-) Ich freu mich so :-))))

Auf das Foto klicken für weitere Infos ...

 

Der nächste F-chen Brummer zog ebenfalls zu “Wiederholungstätern”, *haha* ...
Unser Herzensbrecher der Mister Blau, alias Joyful Lab’s Fetch it Boy wird nun - Fiete - heißen ...
So sollte er eigentlich schon vor knapp zweieinhalb Jahren heißen, aber da in unserem E-Wurf nicht “genügend” Rüden dabei waren, ist aus dem Fiete eine Bärbel geworden ;-)
Ja Kirsten und Michael, die Sympathie war einfach da und da war das “Geschlecht” des Welpen damals nebensächlich :-)
Fiete ist somit nach Neuenkirchen ins Münsterland gezogen, zu Kirsten und Michael, seiner Halbschwester Bärbel, alias dem Joyful Lab’s Excellent Girl und seiner neuen “Gouvernate”, dem Ömchen Emily ;-)
Ach ihr zwei, ich bin so glücklich und freue mich bereits auf die Berichte der Schandtaten, der nun geballten Joyful Lab’s Power, *haha* :-)
Auch von Fiete sind schon die ersten super Rückmeldungen angekommen, denn er hat sich in seinem neuen “Harem” gleich mehr als wohl gefühlt :-)
Happy, dass alles so einfach verlaufen ist bei den beiden Brummern :-)

23.03.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

Unverwechselbar und “Abgenommen” ...

Mit ihren heute 55 Tagen sind unsere Brummer nun unverwechselbar, denn sie haben gestern beim Tierarzt ihren Microchip implantiert bekommen und sind zudem das erste Mal geimpft worden.
Alle sechs haben es “weitestgehend” taff überstanden, *lach* ein paar “Memmen” hat man ja immer dabei und so wie ich es geahnt habe, waren es auch genau die, von denen ich es vorher gesagt habe. *hihi* ;-)
Aber es war ganz schnell wieder von ihnen vergessen und die kleine “Propeller-Rute” wurde auch umgehend wieder angeschmissen :-)
Heute stand bereits der nächste wichtige Termin auf dem Programm der F-chen!
Die Wurfabnahme, die von Frau Annette Salmen-Bröckelmann, eine Zuchtwartin des LCD e.V., perfekt und im Umgang mit den Brummern sehr liebevoll, vorgenommen wurde!
Ganz lieben Dank Annette, dass du dir die Zeit genommen hast und unseren Gelblingen bescheinigt hast, was für fröhliche, verspielte, bestens sozialisierte Welpen, die in einem vorzüglichen Pflege und Ernährungszustand sind:-)
Ein paar Fotos von heute gibt es auch noch von den Brummern, morgen werde ich sie noch mal ausgiebig für mich genießen ...
Und Freitag ziehen bereits die ersten beiden Brummer aus ...
--> Fotos der F-chen

21.03.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... 53 Tage ... der Countdown läuft

In wenigen Tagen ziehen unsere nun über 7 Wochen jungen Brummer bereits in die große “weite Welt”, zu ihren neuen Eltern ...
Unvorstellbar für uns, dass unsere gemeinsame Zeit mit diesen Mäusen schon vorüber ist ... die letzten Tage sind wie im Eiltempo vergangen, denn die Besucher für die Brummer kamen reichlich und ein Tag hat leider oftmals zu wenige Stunden um alles zu erledigen ...
So ist auch die Bearbeitung der Homepage etwas auf der Strecke geblieben, aber ich habe euch natürlich noch ein paar Fotos der letzten Tage nachgelegt :-) ...
In den nächsten beiden Tagen stehen noch sehr wichtige Termine für die Brummer im Kalender, bevor sie ab Freitag, Brummer für Brummer ausziehen ...
Durch das super schöne Wetter der letzten Tage, konnten die F-chen den ganzen Tag frische Luft schnuppern und die “Neugestaltung” unseres Gartens erledigen ...
Die taffen Mäuse, erobern wirklich alles und jeden und Geräusche und Gegenstände jeder Art werden umgehend entdeckt, ausgiebig untersucht und als gut befunden ... man muss schon sehr aufpassen was sie alles so für sich entdecken, *haha*
Ich freue mich, dass aus ihnen so fröhliche, gelehrige und sehr neugierige kleine Labs geworden ... eben echte Joyful Lab’s :-)
Hier geht es zu den --> Fotos der F-chen

20.03.2022

Wir gratulieren von Herzen :-)

Für uns einfach unvorstellbar, denn unsere C-chen Zwerge feiern doch heute tatsächlich schon ihren 7. Geburtstag!
Happy Birthday meine “Zwerge” :-))))
Unsere für uns ganz besonderen C-chen, so lange haben wir uns damals diesen Wurf gewünscht und dann haben sie sich als Geburtsdatum einen ganz besonderen Tag ausgesucht :-)
Denn der 20.03. steht seit einigen Jahren für den - Internationalen Tag des Glücks - oder auch “Weltglückstag” :-)
Das passt einfach für unsere C-chen, denn alle acht machen ihre Familien unendlich glücklich :-)

Ich kann mich nur wiederholen, denn dass sie nun schon ihren siebten Geburtstag feiern ...
Das können wir “Eltern” der C-chen ohnehin nicht glauben, *lach*, außer dass bei einigen “Zwergen” inzwischen die Schnauzen etwas “heller” geworden sind, so scheinen sie trotzdem nie älter zu werden ;-)
Sie haben immer noch viel Unsinn im Kopf, sie sind noch immer unglaublich bewegungsfreudig und bringen uns mit ihren besonderen “Eigenheiten” und ihrer puren Lebensfreude oftmals zum Lachen :-)

Wir gratulieren dem Ben, dem Carlito, dem Colin, dem Josch, dem Oskar, der Greta und der Klara ganz doll und wünschen ihnen allen heute einen ganz besonderen Geburtstag :-)))
Da auch der heutige 20.03., so wie fast in jedem Jahr, der kalendarische Frühlingsanfang ist, werdet ihr sicher mit Sonne verwöhnt und so könnt ihr euren besonderen Tag, mit einem herrlichen Spaziergang begehen :-)
Lasst euch heute ordentlich bekuscheln, verwöhnen und die ein oder anderen Köstlichkeiten werden bestimmt nur so in euer Maul fliegen, *lach*, denn das macht euch Labbis doch glücklich ;-))))
Wir senden euch allen natürlich extra viele Knuddler und eure Schwester Carla, eure Nichte Tilda und die derzeit noch bei uns wohnenden, anderen sechs Nichten und Neffen, übersenden euch extra feuchte Labbischlabber :-)))
Wir denken heute ganz besonders fest an euch und wünschen euch alles Liebe und Gute, bleibt vor allem gesund und macht euren “Eltern” auch weiterhin so viel Freude, denn die alle lieben euch und eure “Eigenheiten” wie verrückt :-)))
Euren “Futtersackverwaltern” schicken wir natürlich wie immer, ganz liebe Grüße :-)

Joyful Lab's Classic Girl - Carla

 

Natürlich wird auch unsere Prinzessin Camikaze - Carla - heute ganz besonders verwöhnt :-)))
Sie genießt es, momentan noch mitten zwischen ihren Brummern zu sein, ihnen einige ihrer “Flausen” beizubringen und uns geht jedes Mal das Herz ganz weit auf, wenn wir Carla so erleben :-)
Sie ist für uns einfach eine ganz besondere Maus, eine unglaublich stolze Mama und sie blüht inmitten ihrer Welpen unübersehbar auf :-)
Ein für uns unbeschreibliches Erlebnis, denn Carla dabei zu beobachten und zu staunen, wie instinktsicher sie sich auch bei diesem Wurf wieder gezeigt hat, das erfüllt uns einfach mit purem Glück :-)

Du süßes Carlchen, auch wenn du nun stolze Mama von fünfzehn unglaublich tollen Kindern bist, du wirst für immer unsere “kleine Camikaze Prinzessin” bleiben :-)
Du bleibst wohl für immer unsere “kleine süße Maus”, denn du bist einfach mein ganz spezieller “Traumhund” auf den ich so lange gewartet habe :-) Auch wenn deine Tochter Tilda die kleinere und jüngere von euch beiden ist, aber was bedeutet das schon ;-)
Dich im Doppelpack mit Tilda zu erleben und schon bald mit einer weiteren Tochter von dir, darauf freuen wir uns schon riesig ... mal schauen welche “Eigenheiten” du an sie weiter gegeben hast :-)
Wir sind so glücklich, dass wir euch haben!

Alles Liebe meine Prinzessin ... - mein ganz spezielles Girl, meine Tausend Volt Camikaze Carla - ich freue mich auf alle deine weiteren “Streiche” zusammen mit deiner Tochter Tilda ... und deiner Tochter *lach*, der Name steht noch nicht fest ;-)
Wir lieben dich von ganzem Herzen und bleib genauso fröhlich und lustig wie du bist :-)

17.03.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

49 Tage oder auch exakt 7 Wochen ...

Heute sind die Brummer schon unglaubliche 7 Wochen jung ... und die restliche Woche bei uns bricht nun an ... und wird leider wie im Flug vergehen ...
Diese letzte Woche mit ihnen, wird noch voll gepackt sein mit Terminen, denn der erste Tierarzt Besuch für das Impfen und das Implantieren ihres Microchips steht an und auch die Wurfabnahme. Beides noch sehr aufregende Termine für die Brummer, bevor sie nächstes Wochenende zu ihren neuen “Eltern” umziehen werden.
Wenn man diese kleinen Mäuse allerdings so sieht, inzwischen weit über 6 Kilo schwer und voller Energie und Tatendrang, *haha*, dann weiß man, dass sie die Welt nun erobern möchten und ich ihnen hier zwar die Grundsteine für ihr weiteres Leben gezeigt habe, aber nun möchten sie noch mehr lernen, entdecken und vor allem die Familien ihrer “Eltern” komplett machen :-)
Aber zunächst gibt es ein paar Fotos der “Frischluft-liebenden” Brummer --> Fotos der F-chen

16.03.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... Zugelassen :-)

Gestern hatten wir super schöne Post im Briefkasten :-)
Nachdem wir nun alle erforderlichen Auflagen, inklusive, HD/ED Röntgen, Wesenstest, Formwert und zahlreiche Gentests zusammen getragen haben, habe ich es endlich in Angriff genommen und den Antrag auf Tildas Zuchtzulassung gestellt :-)
Yeah und gestern ist sie endlich angekommen!
Ein klein wenig stolz bin ich, denn Tilda ist nun nach ihrer Mama Carla, mein zweiter eigener gezüchteter Hund, der die Zuchtzulassung ohne Auflagen vom Labrador Club Deutschland erteilt bekommen hat und mit dem ich weiter züchten kann :-)))
Ohne Auflagen bedeutet, dass ich bei Tilda “freie Partnerwahl” habe., 
So gesehen ist Tilda nun meine zweite Generation Joyful Lab’s und das macht mich unglaublich glücklich :-)
Mal schauen wann sie in die Pfotenstapfen ihrer Mama Carla tritt und vielleicht irgendwann ihre eigenen “Brummer” groß zieht ... Aber das hat noch Zeit, denn für uns ist sie noch immer unser “Küken” und das soll sie auch noch eine Weile bleiben ;-)
Als “Gouvernante” und große “Schwester” macht sie sich derzeit bei ihren sechs Halbgeschwistern schon gar nicht schlecht, *haha* ... anfangs doch etwas mit dem Gewusel der F-chen überfordert, ist sie inzwischen schon nicht mehr ganz so abgeneigt, Zeit mit ihnen zu verbringen ;-) ...

11.03.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... 6 Wochen jung :-)

Unsere F-chen Brummer sind seit gestern schon 6 Wochen jung und dank des super Wetters, haben sie inzwischen auch die Freiluftsaison für sich eröffnet :-)
Es macht so viel Spaß ihnen beim “rum-hoppeln” durch den Garten zu zusehen und man kommt noch weniger zu etwas anderem ...
Sie perfektionieren ihre Bewegungsabläufe immer besser und ganz so tollpatschig wirkt es nicht mehr wenn sie “Gas” geben, *lach* ...
Sie entdecken fliegende kleine Blätter, auch das man Gras und alles was sie so finden, ins Maul steckt um es auf seine “Schmackhaftigkeit” zu testen ... und vor allem lieben es alle sechs ganz besonders, Gegenstände egal welcher Art zu verschleppen :-)
Der Spieltunnel ist momentan ihr Highlight, es wird durch ihn hindurch und über ihn hinweg gekrabbelt, sie sind völlig unbeeindruckt von neuen Geräuschen und Gegenständen und das gefällt mir unglaublich gut, denn so werden sie bestens gerüstet sein, wenn sie schon bald in ihre neuen Familien ziehen ...
Diese zählen inzwischen schon die Tage wann es endlich soweit ist ... aber wir leider auch, bei uns eher etwas wehmütig, wie schnell die Zeit mit den Brummern bei uns vorbei gegangen ist, das ist unvorstellbar!
Damit ihr euch ein Bild von dem “Six Pack” machen könnt, ist die Fotogalerie für ihre nun 7. Lebenswoche eröffnet :-)
--> Fotos der F-chen
Ein paar habe ich für euch auch noch in das Album der 6. Lebenswoche nachgelegt --> 6. Woche

10.03.2022

Heute ist Moppel Tag :-)))
Denn heute haben unsere drei D-chen Moppel Geburtstag!!
Und es ist kaum zu glauben, aber sie feiern heute bereits ihren 5. ten Geburtstag :-)))
Wir gratulieren den drei “Moppels” ganz, ganz herzlich zu ihrem heutigen Tag!!!
Dem -Destiny Boy- alias Barney, dem -Dream Boy- alias Henry und dem -Dressy Girl- alias Dana wünschen wir einen Mega tollen, sonnigen, fröhlichen und aufregenden fünften Geburtstag!!!

Joyful Lab's Dressy Girl - Dana

 

Ich bin mir sehr sicher, dass für euch drei heute ganz bestimmt eine tolle “Geburtstagsparty” geschmissen wird, bei der ihr sicher noch ein bisschen mehr bekuschelt und verwöhnt werdet ... auch wenn das eigentlich kaum noch möglich ist, denn wie wir Eure “Eltern” kennen, habt ihr ohnehin jeden Tag Geburtstag, so wie ihr verwöhnt werdet :-) Aber so soll es ja auch sein :-)
Wir denken heute ganz besonders doll fünf Jahre zurück ...
Gerade sind hier die jetzt 6 Wochen jungen Nichten und Neffen der drei und da erinnert man sich automatisch an die Zeit, als die “Moppels” unser Haus acht Wochen lang “unsicher” gemacht haben ....
Ähnlich wie jetzt die Brummer, hatten auch die “Moppels” damals ordentliche Kampfgewichte die sie sich täglich “angefuttert” haben, aber *lach* ... davon ist später als sie älter wurden, nicht viel geblieben, sie sind eher sportlich schlank und an ihnen ist nichts moppeliges mehr ;-)
Tja, trotzdem werden sie wohl für immer “unsere Moppels” bleiben, denn die Zeit mit den dreien war sehr intensiv, eben weil es “nur” drei gewesen sind ...
Zwar seid ihr nun fünf Jahre geworden, aber so wie ich höre, seid ihr eurer Mama Hanna so unglaublich ähnlich und werdet wohl immer fröhliche, lebenslustige, bewegungsfreudige und unglaublich liebenswerte Clowns, mit ganz vielen Flausen in euren hübschen Köpfen bleiben ;-)))

So wie man auf dem Foto sehen kann, hat das Dressy Girl, aber viel besser bekannt unter Dana, wieder “dick” aufgetragen und sich so richtig “hübsch” für ihren Geburtstag gemacht, *haha* ...
Ein weiteres Erbe von Hanna, sogar die gleiche Halsseite *lach* ;-) Man muss ja schon jedes Mal schmunzeln, auch wenn es nihct ganz sooo “nett” für uns “duftet” ... aber bei diesem so “stolzen” Blick von Dana ... muss man es einfach lieben ;-)

Eure “große Schwester” Carla, eure Nichte Tilda und alle sechs derzeit hier wohnenden Nichten und Neffen von euch dreien, schicken euch, ganz viele liebe und feuchte Labbischlabber und einen Mega dicken Knuddler von uns :-))))))

Wir wünschen euch alles, alles Liebe, habt einen ganz besonders tollen Tag und im Gedanken sind wir mit euch dabei und feiern euch ganz doll :-)))!!!
Ganz liebe Grüße auch an Eure Futtersackverwalter ... ich melde mich bald bei Euch :-)

08.03.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... vierzig Tage jung

Unsere kleinen F-chen Brummer sind heute bereits vierzig Tage jung, die ersten steuern bereits auf die fünf Kilo Marke zu und sie scheinen ihrem Namen alle Ehre erweisen zu wollen, kleine süße Brummer ;-)
Mittlerweile sind sie eine kleine “Horde” sehr agiler und spielfreudiger Welpen, die einfach eine Menge Charme, Lebensfreude und Power versprühen :-)
So komme ich zusammen mit den reichlichen Besuchern, auch kaum von ihnen weg, aber die kleinen “Monster” genießen es, dass sie ständig neue “Opfer” in ihren Auslauf kommen sehen und egal ob klein oder groß, alle Menschen werden geliebt :-)
Ich freue mich natürlich unbändig, dass sie sich exakt so entwickeln wie ich mir das erhofft habe ... mal schauen wie sich in den nächsten Wochen, die sie noch bei uns sind, weiter entwickeln :-) Es ist jedes Mal wieder spannend zu sehen, welche Charaktere sich aus ihnen formen und auch wie sie sich bei ihren späteren “Eltern” weiter entwickeln :-)
Damit ihr alle, die es nicht schaffen uns zu besuchen, die Brummer trotzdem bewundern könnt, habe ich die letzten Tage nachgelegt und so könnt ihr Euch die neuesten
--> Fotos der F-chen ansehen :-)

03.03.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

Heute genau 5 Wochen jung ...

... oder auch 35 Tage, unglaublich, aber man kann deutlich sehen wie sie sich ordentlich verändert haben, der Kopf sich immer mehr formt, die Ohren täglich länger werden und auch die Beine immer länger und das Laufen immer flinker ... Meine Zeit mit ihnen wird immer weniger, aber ich genieße jeden Tag mit ihnen zusammen :-)
Sie werden natürlich bereits sehnsüchtig von ihren neuen “Eltern” erwartet und die “Strichliste” an Tagen wird für die “Eltern” immer kürzer ... und die Vorfreude auf den Einzug ihres F-chen immer größer :-)
Unsere Brummer, *lach* sie tragen ihren Namen wirklich mit Recht, denn inzwischen kratzen fast alle an der 4 Kilo Marke und einige haben diese sogar bereits überschritten ... Wo wollen die nur hin, *haha* ...
Aber sie wachsen und gedeihen wirklich perfekt und drehen täglich mehr auf und zeigen was in ihnen steckt, nämlich ordentlich Power ... Kleine agile Brummer :-) Ich liebe es und bin so gespannt, wie sie sich weiter entwickeln! Glücklicherweise werde ich an ihrem Leben später genauso teilhaben dürfen, wie ich es auch bei meinen anderen Welpen darf, denn ohne dies könnte ich sie alle gar nicht hergeben :-)

Da meine Tage momentan einfach mehr Stunden haben könnten, um alle Nachrichten von Euch allen zu beantworten, die Fotos zu bearbeiten und hier einzupflegen, bleibt manches halt liegen ... Aber wie ihr bemerkt habt, habe ich endlich die Homepage überarbeitet und die letzten Fotos alle nachgelegt!
Wer von Euch die Brummer noch gerne besuchen möchte, ruft mich doch einfach mal eben an, telefonieren geht schneller und so können wir zusammen was ausmachen :-)
Hier gibt es zunächst die neuesten --> Fotos der F-chen

27.02.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... 31 Tage und sie werden bestaunt :-)

Seit Donnerstag sind unsere F-chen bereits 4 Wochen jung ... die Halbzeit bei uns ist vorbei ... und die Zeit mit ihnen, wird für mich immer kürzer ...
Ich kann kaum glauben zu welch wunderschönen und schon perfekten kleinen Labbis sie sich entwickelt haben, so habe ich doch das Gefühl, sie sind doch gerade erst bei uns angekommen ... aber die Zeit rast eben unaufhaltsam ...
Da sie momentan fast täglich Besuch bekommen, habe ich nicht viel Zeit um Fotos zu bearbeiten und hier einzupflegen ... seht es mir nach.
Die Brummer werden von allen Besuchern unglaublich bestaunt, aber auch die Brummer bestaunen die Menschen, die in ihren Auslauf kommen und “testen” sie auch umgehend auf ihre “Tauglichkeit”, *haha* ...
Diese kleinen Brummer, die momentan echte kleine “Monster” mit ihren Nadelspitzen Welpenzähnen sind, verstehen es trotzdem geschickt, jeden Besucher der zu ihnen kommt, nicht nur schnell um ihre so süße Pfoten zu wickeln, sondern auch ordentlich “fest zu halten”, *lach * ... trotzdem sehe ich keinen Besucher, der nicht mit einem seligen Lächeln im Gesicht, unser Haus verlässt ;-)
Damit ihr sie auch bestaunen könnt, gibt es neue --> Fotos der F-chen

23.02.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

27 Tage ... und sie sind umgezogen

Gestern sind unsere F-chen Brummer in ihre Welpenresidenz gezogen :-)
Dort können sie sich endlich ausbreiten, haben viel Platz und sie waren auch ganz schnell dort angekommen!
Sie haben zuerst mit ihrer Mama Carla alles untersucht, die ersten kleinen Spielzeuge wurden auch schon apportiert und nachdem sie alles ausgiebig erkundet haben, sind sie in einen “komatösen” Schlaf gefallen *haha* ...
Heute gab es in ihrem derzeitigen “Übergangswohnheim” auch gleich den ersten lieben Besuch für sie und sie haben sich schon sehr offensichtlich über streichelnde Hände und Besuch gefreut :-)

Morgen ist bereits “Halbzeit” bei uns und in weiteren 4 Wochen werden sie zu ihren neuen “Eltern” ziehen ... etwas merkwürdig ist es einem dabei. Solange habe ich mich auf diesen Wurf gefreut, darauf hin gefiebert, wegen Corona um ein halbes Jahr verschoben und nun rast die Zeit für mich ... wie gut, dass ein kleines Girl bei uns bleibt und unser Rudel endlich wieder komplett machen wird :-)
Hier gibt es neue --> Fotos der F-chen

18.02.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... schon 3 Wochen jung

Unsere F-chen Brummer sind seit gestern bereits 3 Wochen und heute genau 22 Tage jung, die Tage die wir mit ihnen zusammen haben, gehen so schnell um ...
Bald schon werden sie ihre ersten Besucher empfangen, denn die neuen “Eltern” der Brummer, zählen natürlich schon die Tage, *lach* ...
Auch wenn ich sie alle täglich mit Berichten und Fotos über die Brummer informiere, so ist doch der ersehnte erste Besuch immer mit viel Spannung und Aufregung verbunden ...
Aber auf allen Seiten, denn auch ich bin immer gespannt wie die Welpen reagieren und natürlich auch, die “Eltern” ;-) ...
In den nächsten Tagen werden die Brummer, die sich alle unglaublich Klasse entwickeln und bereits super Gewichte auf die Waage bringen, in ihre Welpenresidenz umziehen ...
Man merkt dass ihnen die Wurfkiste zum Entdecken inzwischen doch zu klein wird ...
Damit ihr die Brummer alle bewundern könnt, gibt es neue --> Fotos der F-chen

16.02.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

Zwanzig Tage jung ...

Die Zeit mit unseren F-chen verfliegt nur so, denn sie sind doch tatsächlich schon zwanzig Tage jung ... morgen werden sie bereits drei Wochen, unglaublich ...
Ich genieße diese kleinen Brummer, ihnen beim Wachsen zu zu sehen macht so viel Freude und ihre Entwicklung geht wirklich rasch voran ... so steuern sie doch schon stramm auf die zwei Kilo Marke zu :-)
Sie haben natürlich inzwischen alle ihre Augen auf, sie hören, sie entdecken ihre derzeit noch kleine Welt in der Wurfkiste und fangen auch an, miteinander zu agieren :-)
Ihre tapsigen Schritte werden immer mehr perfektioniert und auch das erste “große Fressen” haben sie schon “inhaliert” ...
Na ja ok, die ersten Fütterungen sind noch eher kleine “Matsch-Schlachten”, aber sie sind schon auf den Geschmack gekommen ;-)
Labbi eben ... was soll man da auch anderes erwarten, *lach*
Carla kümmert sich immer noch sehr intensiv um ihre Brummer, so dass ich ihre “Putzarbeiten” manchmal versuche etwas zu kontrollieren ... und zu Bremsen, aber ihre “flinke Zunge” ist doch oftmals noch schneller als ich, das lässt sie sich einfach nicht nehmen ... ich bin mir sicher, dass sie ihre Brummer ebenso sehr genießt wie wir es tun :-)

Ich habe für euch endlich die Foto-Galerie der dritten Lebenswoche angelegt und auch sofort mit den Fotos der letzten Tage reichlich gefüllt ... Ja, ich weiß, die Nachfrage nach frischen Fotos ist so groß, aber ich gestehe, dass ich momentan kaum Zeit dafür finde ... Viel zu schnell ist die Zeit mit den F-chen wieder vorbei und so beobachte ich sie viel und dabei kommt eben manches zu kurz ... nicht nur das Bearbeiten der Homepage, auch unser Haushalt, *lach* ;-)
Hier sind für euch, die neuen --> Fotos der F-chen :-)

14.02.2022

 

Auf das Foto klicken für eine größere Ansicht ...

Wir gratulieren ...

Der Vater unserer kleinen F-chen, DK Jugend Champion Just Known Emblem - Casio -, war gestern auf der Internationalen Ausstellung des DKK in Fredericia, überaus erfolgreich, denn er trägt jetzt den Titel Dänischer Champion :-)
In der Gebrauchshunde Klasse (Working Dog) belegte er den ersten Platz mit Anwartschaften (CC), wurde Bester Rüde mit CAC und Club CAC, BOS und BOB in der Gebrauchs Hunde Klasse.
Zudem wurde er unter allen Hunden BIS und BOS 3 der Ausstellung :-)
Wow, wir gratulieren natürlich ganz besonders herzlich der Besitzerin von Casio, der Susanne und freuen uns riesig, dass unser “Geschmack” auch den Geschmack der Richter voll und ganz trifft :-)))
Daran hatten wir aber auch keine Zweifel, denn Casio ist ein wunderschöner Vertreter seiner Rasse und wie wir schon jetzt an den heute 18 Tage jungen F-chen sehen können, hat er da einiges mit gegeben :-)

11.02.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... Vierzehn Tage oder auch zwei Wochen jung :-)

Gestern sind unsere F-chen Brummer schon zwei Wochen geworden ...
Ihre Entwicklung geht rasant voran, so haben fast alle gestern bereits, ihre doch recht hohen Geburtsgewichte, bereits verdreifacht!
Sehr offensichtlich möchten sie ihren Namen “Brummer” gerne beibehalten, *lach*
Ihre Augen sind inzwischen schon weiter geöffnet, ihre Hinterbeine werden immer häufiger eingesetzt und ich bin einfach nur hin und weg von diesen kleinen Wesen, die da durch ihre Wurfkiste tapsen :-)
Gestern haben sie bereits ihre erste Wurmkur hinter sich gebracht und auch gut vertragen, worüber man immer etwas erleichtert ist!
Aber was sein muss, muss sein und nun steht in weiteren zwei Wochen die nächste an.

Ich komme derzeit zu nicht viel, sitze und staune am liebsten über der Wurfkiste, aber der Haushalt kann auch später erledigt werden, *haha*, es gibt schließlich wichtigere Dinge :-)
Diese Zeit jetzt mit den Brummern ist so unglaublich spannend und leider geht sie doch immer viel zu schnell vorbei ...
Ich genieße es, dass die Brummer sich so toll entwickeln, Carla geht nach wie vor völlig in ihrer Mutterrolle auf und wie ich an den Gewichten erkennen kann, hat sie nach wie vor ausreichend Milch :-)
Kurzum, alles entwickelt sich so, wie man es sich erwünscht :-)
Noch genieße ich die F-chen völlig für mich, denn wenn bald die Besuchssaison, für die schon so sehnsüchtig wartenden “Eltern” der F-chen, und von einigen Freunden die sich schon angekündigt haben, eröffnet wird, bleibt mir meist nicht mehr so viel Zeit ...

Damit für euch die Zeit bis zum Besuch nicht sooo lang wird, habe für euch die Fotos der letzten Tage eingepflegt und so könnt ihr die Entwicklung der F-chen zumindest auf den Fotos, selbst bestaunen :-)
Hier geht es zu den --> Fotos der F-chen

07.02.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

Zweistellig oder auch bereits 10 Tage jung ...

Unsere F-chen sind seit gestern zweistellig, denn sie sind nun zehn Tage jung und dies spiegelt sich auch in ihrer Entwicklung wieder ...
Ihr Pigment wird täglich kräftiger, die “Knautschgesichter” bekommen allmählich eine “Kontur” und der für mich immer schönste Part ihrer Entwicklung ist gerade im Gange und ihre Augen öffnen sich stündlich etwas mehr :-)
Ihr Gesicht bekommt damit sofort einen anderen Ausdruck und sie entdecken dann völlig anders ihre Welt und das ist immer für mich sehr spannend zu beobachten :-)
Aus ihrem durch die Wurfkiste “robben” wird so nach und nach bereits ein “kriechen” und es wird nicht mehr lange dauern, und sie “laufen” :-)
Die F-chen entwickeln sich somit voll und ganz so, wie ihr “genetischer Bauplan” es ihnen vorgibt und ich bin glücklich, dass sie sich so perfekt entwickeln :-)
So viele große Momente im noch jungen Leben der “Brummer”, denn ihre Entwicklung geht so rasend schnell ...
Carla kümmert sich nach wie vor sehr ausgiebig und intensiv um Ihr “Six-Pack”, auch wenn sie sich jetzt mal kleine Auszeiten aus der Wurfkiste nimmt und es sich in ihrer, neben der Wurfkiste stehenden, Kudde gemütlich macht :-)
Sie hat viel Milch, so dass Ihre “Brummer” jetzt auch längere Phasen schlafen und das weiß sie instinktiv.
Dafür haben die F-chen jetzt ihre neuen Kuschelkumpel, die sie auch sehr gerne in Beschlag nehmen und sich an sie an kuscheln, darüber hinweg “robben” oder sie durch die Gegend “schieben”, *lach* ...

Ihr seid bestimmt schon gespannt wie sehr sie sich wieder verändert haben und so habe ich für euch nachgelegt und die neuesten Fotos in die Galerie der zweiten Lebenswoche eingefügt ... --> Fotos der F-chen :-)

03.02.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... Sieben Tage oder auch eine Woche jung :-)

Die Zeit verfliegt, denn die Brummer sind schon unglaubliche sieben Tage oder auch eine Woche jung und entwickeln sich so klasse :-)
So haben fast alle inzwischen ihr Geburtsgewicht bereits verdoppelt und das bei ihren doch strammen Geburtsgewichten.
So kratzen sie schon an der ein Kilo Marke, die sie sicherlich morgen erreichen werden :-)
Carla ist inzwischen wieder super fit, sie hat soviel Milch für ihre Mäuse und kümmert sich, wie wir es schon ihr gewohnt waren, wieder sehr intensiv und komplett selbstständig um ihre “Brummer”, so dass wir momentan, außer absolut überglücklich und zufrieden vor der Wurfkiste zu sitzen, noch nicht viel zu tun haben :-)
Einfach nur mega Happy, dass sich so schnell alles perfekt eingespielt hat :-)

Inzwischen ist bereits die Wurfmeldung von mir an unsere Zuchtbuchstelle verschickt und dies bedeutet, dass die von mir gewählten offiziellen Wurfnamen für die F-chen feststehen :-)
Getreu unserem Motto für die Joyful Lab’s, heißen unsere Boys: Fetch it Boy & Friendly Boy :-) ...
Unsere Girls heißen: Favourite Girl, First Class Girl, Flower Power Girl & Foxy Girl :-)

Da ich in den letzten Tagen etwas “nachlässig” mit der Homepage war und schon gefragt wurde ob alles in Ordnung ist ...
Für die “engen” Joyful Lab’s Fans gibt es täglich die neuesten Fotos und Infos in ihrem Wurf-Blog, so dass ich mit dem Bearbeiten der Homepage etwas in Verzug bin ... aber ich gelobe Besserung, versprochen :-)
Ich weiß ja, dass Ihr sehr neugierig auf die F-chen seid und so habe ich nachgelegt und für Euch die Fotos der letzten Tage eingepflegt ... --> Fotos der F-chen :-)

30.01.2022

 

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

Drei Tage jung ...

... und die F-chen “Brummer” wachsen und gedeihen super klasse :-)
Carla geht wieder voll und ganz in ihrer Mutterrolle auf und zeigt uns auch bei den F-chen, was für eine unglaublich fürsorgliche und liebevolle Mama sie ist!
Sie hat für ihr “Six-Pack” eine sehr reichlich gefüllte Milchbar und so haben die Brummer auch schon ordentliche “Schlücke” genommen, so dass sie ihrem, von mir verliehenen Namen, “Brummer”, wirklich alle Ehre erweisen, *haha* :-)
Ich könnte nicht glücklicher sein, dass nach dem etwas holprigen Start der Geburt, sich alles so schnell perfekt und super eingespielt hat :-)
Carla hat sich wirklich sehr schnell erholt und sie so glücklich inmitten ihrer “Bande” zu sehen, dabei geht einem jedes Mal das Herz ganz weit auf :-)

Da nicht nur unsere Carla offensichtlich sehr glücklich und stolz auf ihr “Six-Pack” ist, sondern wir natürlich auch, zeigen wir Euch gerne, warum für uns derzeit der allerschönste Platz in unserem Haus, die Wurfkiste ist, vor der wir staunend und mit einem breiten Strahlen im Gesicht sitzen :-) --> Fotos der F-chen

28.01.2022

Auf das Foto klicken für weitere Fotos ...

 

... unsere F-chen sind gelandet :-)))

Bereits gestern, am 27.01.2022, haben unsere lang ersehnten F-chen das Licht der Welt erblickt :-)))
Wir sind mehr als dankbar und überglücklich, dass Carlas Bande munter, agil und mehr als “propper” ist und wir uns über 2 Boys und 4 Girls riesig freuen dürfen :-)

Nachdem Carla am frühen Donnerstag morgen, nach 61 Tagen Tragzeit, mit allen dazugehörigen Vorbereitungen die zur Geburt gehören, begonnen hat, haben wir uns bereits auf eine lange Nacht eingestellt ...
Ja so ist es auch gekommen, allerdings anders als erhofft!
Bis zur Austreibung ihres ersten Welpen verlief alles “Bilderbuchmässig” ebenso wie bei Carlas ersten Wurf, aber so sollte es nicht bleiben.
Leider gab es während der Geburt des ersten Welpen Komplikationen, so dass dieser von Carla nicht ausgetrieben wurde ...somit haben wir umgehend, mitten in der Nacht ... wie soll es unter der Geburt auch anders sein, unsere Tierarztpraxis kontaktiert und haben uns umgehend auf den Weg dorthin gemacht.
Wir können uns wohl mehr als glücklich schätzen, dass wir mit unserer Tierärztin eine Praxis haben, die für uns als Züchter unter der zu erwartenden Geburt, rund um die Uhr eine Rufbereitschaft haben.
Noch bevor wir die Praxis erreicht haben, hat Carla doch noch ihren Welpen ausgetrieben!
Da sie ihn sofort beleckte und sich instinktiv um ihn kümmerte, war ich mir sehr sicher, dass er Leben musste ... und so war es auch! Dieser Welpe, der in Hinterendlage ohne seine Fruchthülle, schon mehr als 45 Minuten fest steckte, war überaus lebendig und das sehr beeindruckend laut und aktiv :-)!!!
Einfach nur glücklich darüber, aber auch staunend welch einen “Brummer” Carla da geboren hat, haben wir Carla nur kurz Röntgen lassen um sicher zu Wissen wie viele Welpen noch in ihr waren.
Das Röntgenbild zeigte uns noch sechs Welpen, die alle in perfekter Lage waren. Somit stand einer weiteren “normalen” Geburt sowohl aus der Sicht der Ärztin, als auch unserer nichts mehr im Wege, der “Brummer” hatte nach unserer Ansicht, den Weg frei gemacht ... und so machten wir uns mit Carla und dem überaus fidelen Welpen auf den Weg zurück nach Hause ...
Tja, leider wiederholte sich die Geburt des zweiten Welpen genauso wie beim ersten, auch er steckte ohne seine schützende Fruchthülle fest ..., zwar konnte ich diesen Welpen dann zwar mit etwas Hilfe doch aus Carla heraus bekommen, aber leider hatte dieser Welpe nicht das Glück und “sie” war schon tot!
Ich habe dann erneut die Praxis kontaktiert und hatte mich aber bereits gedanklich für einen Kaiserschnitt entschieden.
Gesagt, getan ... und somit haben wir vermutlich den übrigen fünf Welpen das Leben gerettet und wer weiß, vielleicht auch unserer Carla!
Das Narkoserisiko unter einer Geburt ist zwar niemals zu unterschätzen, aber da habe ich in meine Tierärztin vollstes Vertrauen dass sie eine Narkose so geben kann, so dass zu keiner Zeit eine Gefahr für Carla oder den Welpen besteht.
So konnten wir nach knapp 2 Stunden, mit einer zwar noch benommenen Carla, aber sehr vitalen und sehr kräftigen Welpen den Weg nach Hause antreten! Die Geburtsgewichte bewegen sich zwischen 450 bis 500 Gramm, so dass ich denke, dass Carlas Wehen für diese “Kampfgewichte” nicht stark genug waren.
Etwas müßig zu hinterfragen, zwar kamen mir die Wehen “normal” vor, aber sehr offensichtlich nicht für diese Brummer ...
Letztlich zählt für uns jetzt, Carla hat es sehr gut überstanden, sie ist heute schon wieder sehr fit, sie hat kein Fieber, die Naht sieht ausgezeichnet aus und sie erscheint uns wirklich, trotz dass sie sicher Schmerzen haben wird, einfach nur glücklich :-)

Sie ist wieder voll und ganz in ihrer Mutterrolle und kümmert sich unglaublich routiniert und einfach nur Klasse um ihre sechs “Brummer” :-) Diese haben seit gestern auch schon überdurchschnittlich viel zugenommen, denn die Milchbildung hat bei Carla glücklicherweise kurze Zeit später wieder eingesetzt.
Da wir nun aufatmen können, auch wenn wir uns eine “normale” Geburt erhofft und erwünscht haben ... sind wir einfach nur dankbar, dass alles gut verlaufen ist!
Jetzt freuen wir uns unbändig darauf, diese “Brummer” in den nächsten acht Wochen zu genießen und sie auf ihr späteres Leben vorzubereiten :-)
Wie ihr es von uns gewohnt seid, gibt es natürlich schon ein paar Fotos der Brummer und ihrer strahlenden Mama Carla :-)
--> Fotos der F-chen

01.01.2022

Willkommen im neuen Jahr 2022 ...

Frohes neues Jahr 2022!

Wir wünschen allen unseren Freunden, Bekannten, den Besuchern unserer Homepage und natürlich ganz speziell, allen unseren Joyful Lab’s mit ihren “Eltern”, ein glückliches, fröhliches und vor allem aber, gesundes und friedliches neues Jahr 2022!

Wir blicken hoffnungsvoll auf das nun vor uns liegende Jahr und wir glauben ganz fest daran, dass wir dieses neue Jahr bald wieder mit vielen spannenden Erlebnissen, glücklichen Augenblicken und tollen Momenten erleben werden!
Wir sind zuversichtlich, dass wir bald alle wieder etwas mehr “Normalität” zurück bekommen ... hoffentlich auch ohne Ein- und Beschränkungen ... vielleicht auch irgendwann ohne Covid’19 ...
Passt alle gut auf euch auf, bleibt gesund und wir schaffen das alle gemeinsam!

Wir wünschen uns, dass sich für uns alle, die Träume, Hoffnungen und die kleinen oder größeren Wünsche erfüllen, die wir bestimmt alle hoffnungsvoll mit diesem nun vor uns liegenden neuen Jahr 2022 verknüpfen ...
So dass am Ende des Jahres, nur fröhliche und glückliche Momente in unserer Erinnerung deutlich überwiegen werden :-)

In erster Linie wünschen wir uns aber von ganzem Herzen, dass wir alle gesund bleiben und mit unseren Hunden und euch, eine glückliche und unbeschwerte Zeit verbringen dürfen ... mit ganz vielen Glücksmomenten und wir diese zu schätzen wissen ... auch die kleinen Dinge, die oftmals so viel mehr sind :-)))

Nach unserem persönlichen Rückblick auf das Jahr 2021 und auch bereits beim Resümee des Jahres 2020, wissen wir für uns, was wirklich wichtig und für uns unglaublich wertvoll ist!
Allem voran unsere Gesundheit, unsere Hunde und unsere ganz persönlichen Momente und Augenblicke, die wir miteinander teilen und zusammen erleben dürfen!

Davon sind unsere Joyful Lab’s “Eltern”, unsere engen Freunde und natürlich unsere Familie, ein ganz wichtiger Teil :-)
So hoffen wir, die Freude, das Glück, aber auch die Ängste und Sorgen die uns alle bewegen, auch in diesem Jahr mit euch allen teilen und erleben zu dürfen, so dass das Jahr 2022 für uns alle zu einem glücklichen Jahr werden kann!
Egal was das Jahr uns bereit halten wird ... mit allen seinen Höhen und Tiefen :-)
Wir wünschen euch allen ganz, ganz viele Glücksmomente und genießt eure Familien und eure Hunde jede Sekunde :-)))

 

 

 

 

> Aktuelles <

Hier finden Sie die Erlebnisse der Joyful Lab’s aus den letzten Jahren...

2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004

 

 

> nach oben <

 

*Willkommen

*Aktuelles

*Über uns

*Unsere Labs

*Welpen

*Der Labrador

*Diverses

*Links

*Kontakt

*Impressum

 

 

Datenschutz

 

 

Kopieren und Vervielfältigen von Texten oder Bildern dieser Homepage, auch auszugsweise, sind ohne vorherige Zustimmung nicht gestattet!

 

 

© seit 2004 Claudia Pelzer